Home Wohn- und Versorgungszentren Lindenhof, Hückeswagen Soziotherapeutisches Leistungsspektrum Arbeitstherapie und Beschäftigungsangebote

Arbeitstherapie und Beschäftigungsangebote

Arbeit hat einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert für das Selbstwertgefühl und die Selbstverwirklichung. Aus soziotherapeutischer Sicht unterstützt Arbeit den täglichen Lebensrhythmus und trägt zur psychischen Stabilisierung bei. Das Arbeitsangebot ermöglicht eine individuelle Förderung, die sich an den jeweiligen verbliebenen Fähigkeiten und entstandenen Beeinträchtigungen orientiert. Bei den Angeboten ergänzen sich arbeitstherapeutische Maßnahmen und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Im Zentrum der Tätigkeitsbereiche steht die Holzwerkstatt. Unter Anleitung von Ergotherapeuten werden insbesondere Präsentkisten im Kundenauftrag hergestellt.

Die Bewohner haben die Möglichkeit, sich mit den verschiedensten technischen Fertigkeiten der Holzverarbeitung vertraut zu machen. Aus arbeitstherapeutischer Sicht können hier feinmotorische Fähigkeiten, Konzentration und Belastbarkeit verbessert werden. Nach Möglichkeit schließt sich eine Beschäftigung in der Produktion, in der Lackierabteilung oder in der Lagerverwaltung an.

Die Tätigkeit in der Küche des Hauptgebäudes beinhaltet das Kochen von zwei Bewohnern für ca. zehn Personen mit Speiseplanung und Einkaufen. Planerische Kompetenzen, Selbständigkeit und Verantwortung können aufgebaut werden. Neben einer regelmäßigen planerischen Unterstützung durch das Team erfahren die Bewohner über das Kochtraining praktische Hilfestellungen. Bei der Verwaltung des Verpflegungsetats werden die Bewohner aktiv beteiligt, um den Umgang mit Geld zu verbessern.

Der Garten stellt einen weiteren Beschäftigungsbereich dar. Die Bewohner pflegen und gestalten die Außenanlagen. Der Anbau von Obst und Gemüse dient der Selbstversorgung für die Küchen der Wohngruppen.

Nach Möglichkeit reichen die Aufgaben im Café für die Bewohner von der Bedienung und dem Kassieren über das Herstellen von Kuchen und Speisen bis hin zur Mitorganisation der kulturellen Veranstaltungen.

Der technische Dienst versieht Renovierungsarbeiten und Instandhaltungsmaßnahmen. Dieses Beschäftigungsangebot unterstützt den Erwerb und die Verbesserung alltagspraktischer Fertigkeiten, die auch der Selbsthilfe in der eigenen Wohnung dienen.

Industriearbeitsaufträge stellen eine umfangreiche Belastungserprobung dar. Insbesondere werden Motorik, Konzentration, Handlungsplanung, Zusammenarbeit und die Übernahme von Verantwortung gestärkt.

Die Bewohner erhalten für die bis 18stündige wöchentliche Arbeitszeit eine Prämie, wobei eine Stufenregelung neben der Arbeitsleistung auch das Sozialverhalten berücksichtigt. Je nach Leistungsfähigkeit können kürzere Arbeitszeiten vereinbart werden. Bei Belastungserprobungen können die täglichen oder wöchentlichen Zeiten der Arbeitstätigkeit verlängert werden. Die Arbeitsplanung berücksichtigt einen Wechsel der Bereiche, damit der einzelne Bewohner seine Ressourcen und Stärken kennen lernt und trainiert. Stärker beeinträchtigte Bewohner können in einem Arbeitsbereich bleiben, da ein Wechsel zu Verunsicherungen führen kann.

Maßnahmen der RAPS (gemeinnützige Werkstätten) in Marienheide können sich als Weiterförderung anschließen.
RSS-Feed     Impressum     Webseite www.media-x-vision.de     Kontakt     Admin     Hintergrundbild anzeigen