Home Wohn- und Versorgungszentren Hof Sonnenberg, Wipperfürth Die Aufnahme

Die Aufnahme

Da der Hof Sonnenberg im Rahmen der gemeindenahen Psychiatrie konzipiert ist, beschränkt sich die Aufnahme auf Personen, die im Oberbergischen Kreis ansässig sind.

Die Kontaktaufnahme zur Einrichtung verläuft schwerpunktmäßig über den sozialpsychiatrischen Dienst der Krankenhäuser Marienheide und Gummersbach. Seltener erfolgt die Nachfrage um Aufnahme über das Gesundheitsamt, behandelnde Ärzte oder Familienmitglieder.

Für die Aufnahme auf Hof Sonnenberg wird von den Bewohnern erwartet, die Regelung für das Zusammenleben in der Hofgemeinschaft zu akzeptieren, die Bereitschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Arbeitstherapie teilzunehmen, Arztbesuche und medizinische Behandlung wahrzunehmen.

Einzugsverfahren

Nach der Kontaktaufnahme wird mit den psychisch Kranken ein Gesprächstermin vereinbart. In dem Gespräch erhalten sie Informationen über die Einrichtung und haben Gelegenheit, sich die Räumlichkeiten anzusehen.

Verläuft dieses Gespräch positiv, d.h. die Bewerber äußern den Wunsch einzuziehen und aus Sicht der Mitarbeiter erscheint die Unterbringung auf dem Hof Sonnenberg sinnvoll, wird ein mehrtägiges Probewohnen vereinbart.

Im Rahmen des Probewohnens haben die psychisch Kranken die Gelegenheit, ihre Mitbewohner kennen zu lernen sowie in der Arbeitstherapie mitzuarbeiten. Vor dem Probewohnen muss der Einrichtung ein Arzt- oder Sozialbericht der psychisch Kranken vorliegen.

Den Abschluss des Probewohnen bildet ein Gruppengespräch mit allen Bewohnern unter Leitung der Mitarbeiter. Bei positivem Verlauf des Einzugsverfahrens wird der Einzugstermin abgesprochen.

Das Wohnverhältnis wird bei Einzug durch den Heimvertrag und die Einzugsvereinbarung geregelt.

Kontakt Hof Sonnenberg

Sonnenberg 1
51688 Wipperfürth

Telefon: 0 22 67 - 8 01 56
Fax: 0 22 67 - 8 27 58
hofsonnenberg@ogb-gummersbach.de
RSS-Feed     Impressum     Webseite www.media-x-vision.de     Kontakt     Admin     Hintergrundbild anzeigen