Home Wohn- und Versorgungszentren Landwehrhaus, Marienheide Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Die OGB beschäftigt eine Qualitätsbeauftragte, die mit den Aufgaben der Qualitätssicherung betraut ist.

Folgende Instrumente stehen den Klienten zur Verfügung:

- Die Bewohner wählen einen Heimbeirat
- Heimbeirat und Vertreter haben das Recht der Mitbestimmung und Mitentscheidung, hierzu regelt das WTG die Einzelheiten
- Tages- und Arbeitsbesprechungen
- Tages- und Wochenabläufe
- Feste Bezugspersonen aus dem Team
- Beschwerdemanagement
- Konfliktmanagement
- Hilfeplanerstellung
Folgende Instrumente stehen den Angehörigen zur Verfügung:
- Gespräch mit dem Bezugsbetreuer
- Gespräch mit dem Einrichtungsleiter
- Teilnahme an Festen und Ausflügen, wenn diese Möglichkeit im Klientengremium beschlossen wurde
- Beschwerdemanagement
- Konfliktmanagement

Folgende Instrumente stehen den Mitarbeitern zur Verfügung:
- Bezugsbetreuungssystem
- Regelmäßige Teamsitzungen
- Fallbesprechungen
- Supervision und kollegiale Beratung
- Fortbildungen, Schulungen und Zusatzausbildungen
- Dokumentation durch die IHP=individuelle Hilfeplanung
- Dokumentation durch die IGHP=individuelle, gemeindenahe Hilfeplanung
- Regelmäßige Treffen der Leiter mit der Ebene der Geschäftsführung
- Regelmäßige Treffen der Leiter mit der pädagogischen Leitung
- Kollegiale Beratung der Leiter untereinander
- Supervision für die LEITEREBENE
- Betriebsrat
- Betriebsversammlungen
- Mitarbeitergespräche
- Hospitationen

Die Qualität der Arbeit wird durch das Einsetzen von Arbeitsgruppen gesichert und weiterentwickelt, die bei neuen Themen und Entwicklungen gebildete werden. Die Mitglieder arbeiten auf Augenhöhe miteinander.

Kontakt Landwehrhaus

Landwehrstrasse 59
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64 - 65 30
Fax: 0 22 64 - 20 19 15
landwehrhaus@ogb-gummersbach.de
RSS-Feed     Impressum     Webseite www.media-x-vision.de     Kontakt     Admin     Hintergrundbild anzeigen