Home Wohn- und Versorgungszentren Pattberghaus, Marienheide Zielsetzung

Zielsetzung

Während des Aufenthaltes im Pattberghaus können die Bewohner sich in Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit üben und so ein neues Selbstbewusstsein entwickeln. Das beinhaltet auch eine Auseinandersetzung mit ihrer Erkrankung, dem Umgang mit Medikamenten und der (Wieder-) Aneignung lebenspraktischer, sozialer und kognitiver Kompetenzen.

Weiterhin wird eine (Wieder-) Eingliederung in das berufliche Leben angestrebt. Dies soll dem Bewohner ermöglichen, nach dem Auszug entweder allein oder in einer betreuten Wohngemeinschaft mit geringerer Betreuung leben zu können und einer angemessenen Erwerbstätigkeit oder Beschäftigung nachzugehen.

Mit dem Bewohner wird im Aufnahmeverfahren und in der ersten Phase der Behandlung eine erste Zielvorstellung erarbeitet und ein Behandlungsplan erstellt, der in regelmäßigen Abständen und/oder bei Bedarf dem jeweiligen Hilfebedarf angepasst wird. Im Rahmen des Bezugsbetreuungssystems ist ein Betreuer für die Zusammenarbeit aller an der Behandlung beteiligten Institutionen und Personen verantwortlich. Dies fördert die ganzheitliche Sichtweise mit allen Fähigkeiten, Ressourcen und Beeinträchtigungen, was den Behandlungsverlauf positiv beeinflusst.

Kontakt Pattberghaus

Leppestrasse 16
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64 - 88 77
Fax: 0 22 64 - 28 76 96
pattberghaus@ogb-gummersbach.de
Gemütliche Sitzecke

Ländliches Ambiente des Pattberghauses im Zentrum von Marienheide

Garten mit Sitzgelegenheit
RSS-Feed     Impressum     Webseite www.media-x-vision.de     Kontakt     Admin     Hintergrundbild anzeigen