•  
  •  
  •  

    Herzlich Willkommen

Miteinander füreinander



OGB – ortsnah gut begleitet

Im Oberbergischen Kreis unterstützen wir betreuungsbedürftige Menschen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Hilfsangebote für:

  • psychisch erkrankte Menschen
  • suchtmittelabhängige Erwachsene
  • Demenz erkrankte Menschen
  • Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen.



Leben und Betreuung in besonderen Wohn·angeboten

Die OGB hat viele verschiedene Wohn·angebote.
In den Einrichtungen bekommt jeder sein eigenes Zimmer.
Die Angebote sind für Erwachsene,
die eine kranke Seele haben.
Und vielleicht noch weitere Erkrankungen.

Es gibt auch noch zwei weitere Einrichtungen.
Die Einrichtungen heißen: Lindenhof und Hof Müllerheide.
Die Einrichtungen sind für Menschen mit Sucht·erkrankungen.
Alle Einrichtungen arbeiten gut zusammen.
Vielleicht brauchen Sie irgendwann weniger Hilfe.
Dann können Sie auch in eine andere Einrichtung wechseln.

Betreuung

Die OGB hat viele Infos aufgeschrieben.
Dort stehen alle Sachen, die für die OGB wichtig sind.
Das nennt man Leit·bild.
In dem Leitbild steht zum Beispiel:
• Mit jedem Menschen soll gut umgegangen werden.
• Jeder bekommt die Hilfe, die er braucht.
• Jeder wird so angenommen, wie er ist.
Das ist sehr wichtig für eine gute Betreuung.

Für die Betreuung wird ein Plan erstellt.

Den Plan nennt man Hilfe·plan.

Gemeinsam schreiben die Mitarbeiter
mit Ihnen den Hilfe·plan.
Im Hilfeplan steht, wobei Sie Hilfe brauchen.
Und die Ziele, die Sie erreichen möchten.
Zum Beispiel was Sie bald alleine schaffen möchten.

Die Mitarbeiter helfen Ihnen dabei:
• Selbstständig zu leben.
• Viel Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.
Die Mitarbeiter treffen sich regelmäßig in einer Gruppe.
Und sprechen über Probleme.
Dann überlegen alle gemeinsam, was verbessert werden muss.

Wohnen

Viele Einrichtungen sind auf dem Land.
Trotzdem gibt es gute Möglichkeiten zum Einkaufen.
Oder zur Arbeit zu kommen.
Der OGB ist es wichtig, dass Sie sich wohlfühlen.
Deshalb sind die Räume schön gestaltet.
Gerne dürfen Sie ihre Ideen für die Gestaltung miteinbringen.
Manche Bewohner werden schneller wieder gesund,
wenn sie sich wohlfühlen.


Unsere Aufgabe ist es, psychisch beeinträchtigte Erwachsene, suchtmittelabhängige Erwachsene sowie an Demenz erkrankte Menschen ambulant, teilstationär und stationär mit unserem breit gefächerten Spektrum an Angeboten und Einrichtungen zu versorgen.

Anfragen hinsichtlich unserer Wohnformen

Sehr geehrte Damen und Herren,
Interesse an einer Wohn•form

Sie haben Interesse an einer Wohn•form?
Dann melden Sie sich bei der OGB.

Die OGB möchte Sie gut beraten.
Und die passende Wohn•form für Sie finden.
Dafür braucht die OGB einige Infos von Ihnen.
Zum Beispiel:

• Name
• Alter
• Art der Behinderung
• Art der Sucht•erkrankung
• Besondere Hilfen
• Adresse und Telefonnummer

Die OGB prüft Ihre Anfrage.
Und melden sich bei Ihnen.

Wichtig: Die OGB hilft nur aus dem Oberbergischen Kreis.
Manchmal gibt es auch Ausnahmen.
Dann hilft die OGB auch Menschen aus anderen Kreisen.

Bei Anfragen hinsichtlich unserer besonderen Wohnformen (ehemals stationäres Wohnen) wenden Sie sich bitte an: anfragen@ogb-gummersbach.de .

Folgende Angaben sind erforderlich, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können:
- Name der/s Klienten/In
- Alter
- individueller Hilfebedarf und Art der psychischen Beeinträchtigung und/oder Suchterkrankung
- Besonderheiten, die es bei der Begleitung durch uns zu beachten gilt
- Kontaktdaten und Telefonnummer zur Anfragenbearbeitung

Unsere Anfragekoordinatorin wird sich daraufhin so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Bitte beachten Sie, dass das Angebot der OGB sich in erster Linie an Menschen aus dem Oberbergischen Kreis richtet und überregionale Anfragen nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden können.