•  

Pattberghaus Marienheide


Wohnheim Pattberghaus in Marienheide für psychisch erkrankte Menschen

Das Pattberghaus entstand 1979 als erste Einrichtung der Oberbergischen Gesellschaft zur Hilfe für psychisch Behinderte. Das Pattberghaus ist eine Einrichtung zur medizinischen Rehabilitation, das 18 psychisch erkrankten Menschen einen Therapieplatz in einer familienähnlichen kleinen Einrichtung bietet. Die Therapieangebote erfolgen sowohl im Pattberghaus, als auch in Außenwohngruppen ( maximal drei Personen ) um Selbstständigkeit zu fördern, Verantwortungsübernahme üben und ihrem Leben eine neue Struktur zu geben. Die ( Wieder- )Aneignung lebenspraktischer, sozialer und kognitiver Kompetenzen steht im Vordergrund.

Bild ohne Beschreibung

Das Pattberghaus und die Außenwohngruppen bzw. Einzelwohnungen, liegen im Zentrum von Marienheide, einer Gemeinde im Oberbergischen Kreis mit ca. 15.000 Einwohnern.
Marienheide bietet ein Dienstleistungsangebot mit Banken, Post, Einkaufsmöglichkeiten, Café, Sportplatz etc. Daneben besteht durch die naheliegenden Talsperren ein attraktives Freizeitangebot. Eine gute Anbindung an die nächstgrößeren Städte Gummersbach und Wipperfürth, sowie eine Bahnverbindung nach Köln ( stündlich ) mit dem ÖPNV ist gegeben.

Gemütliche
Bildbeschreibung: Gemütliche Sitzecke

Ländliches Ambiente des Pattberghauses im Zentrum von Marienheide

Garten mit
Bildbeschreibung: Garten mit Sitzgelegenheit

Kontakt Pattberghaus

Leppestrasse 16
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64 - 88 77
Fax: 0 22 64 - 28 76 96