Home Wohn- und Versorgungszentren Landwehrhaus, Marienheide Zielsetzung

Zielsetzung

Ziel der Betreuungsarbeit ist es, den einzelnen Bewohner entsprechend seines Entwicklungsstandes zu größerer Selbstständigkeit und Eigenständigkeit in der Lebensführung zu befähigen. Dadurch kann sich die Möglichkeit entwickeln, in eine Außenwohngruppe, eine Wohngemeinschaft oder in eine eigene Wohnung umzuziehen oder in einem angemessenen Rahmen ein größeres seelisches und körperliches Wohlbefinden zu erlangen und dauerhaft im Landwehrhaus zu wohnen.

Teilziele des lebenspraktischen Bereichs

Jeder Bewohner übernimmt in seinem Rahmen die Verantwortung für sein Zimmer und das Bad. Es gibt einen Putzplan. Die Betreuer unterstützen jeden soweit, wie er Unterstützung benötigt. Bei Bedarf wird die Zimmerreinigung vom Haus übernommen. Eine Reinigungskraft reinigt nach einem Plan die der Allgemeinheit zugänglichen Räume.
Die Mahlzeiten werden nach dem Selbstversorgerprinzip hergestellt. D.h. die Bewohner kochen für alle und richten die Mahlzeiten je nach Fähigkeiten selbständig an. Sie erhalten so viel Anleitung und Unterstützung, wie sie benötigen.
Der Essensplan wird durch die Bewohner unter Anleitung und Beratung der Mitarbeiter nach gesunden und ausgewogenen Ernährungsgrundsätzen erstellt.
Für jeden Bewohner gibt es feste Waschzeiten, an denen er für seine private Wäsche, selbständig oder unter Anleitung, die Waschküche nutzen kann. Auch hier wird die Wäschereinigung im Bedarfsfall vom Haus übernommen.
Darüber hinaus sollten die Bewohner weitere Dienste, wie Einkaufen, Müll entsorgen, Blumenpflege, Hauswäsche, Reinigungsdienste übernehmen. Dadurch können wir Allen eine sinnvolle Tagesstruktur bieten.
Das Ziel ist, den Bewohnern ein möglichst normales Leben zu bieten und die lebenspraktischen Fähigkeiten, die für ein selbständiges Leben notwendig sind, zu erhalten bzw. (wieder) zu erlernen.

Ziele des sozial-emotionalen Bereiches

Lernen, mit der Krankheit und den damit verbundenen Einschränkungen umzugehen,

z.B. Umgehen mit Gefühlsschwankungen
• Abbau der Passivität bzw. der Erwartung, -geheilt zu werden
• Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
• Intensivieren der Körperwahrnehmung
• Probleme erkennen und ansprechen
• Konflikte klären
• Verantwortung übernehmen
• Rücksichtnahme üben
• Durchsetzungsvermögen trainieren
• Eingehen von Beziehungen

Kontakt Landwehrhaus

Landwehrstrasse 59
51709 Marienheide

Telefon: 0 22 64 - 65 30
Fax: 0 22 64 - 20 19 15
landwehrhaus@ogb-gummersbach.de
RSS-Feed     Impressum     Webseite www.media-x-vision.de     Kontakt     Admin     Hintergrundbild anzeigen